Gesunder Menschenverstand bei der Prüfung der Wasserqualität (2)

- Dec 13, 2019-

bench top meter





Wie funktioniert die Standardadditionsmethode?

Fragen und Antworten:

Eine detaillierte Beschreibung der Standardverbindungsvorgänge finden Sie im Abschnitt zur Genauigkeitsprüfung der meisten Hach-Testverfahren. Die Konzentration und das genaue Volumen der verwendeten Standardlösung können daraus überprüft werden. Viele Hach-Instrumente erfassen die Konzentration und Gesamtmenge der Testsubstanz in der verwendeten Standardlösung und berechnen die Differenz zwischen dem theoretischen Wert und dem tatsächlichen Messwert.

Wenn keine Bedienungsanleitung gefunden wird, kann die Standardlösung dreimal zu der zu testenden Probe hinzugefügt werden, und die Menge der Standardlösung wird in Schritten wie 0,1, 0,2 und 0,3 ml erhöht. Fügen Sie für die Kolorimetrie der Probe eine Standardlösung hinzu, bevor Sie das Testreagenz hinzufügen. Der Test wird auf übliche Weise durchgeführt und der Konzentrationswert wird jedes Mal bestimmt, wenn die Standardlösung zugegeben wird. Die Ergebnisse der Reagenzienmessung werden mit den theoretischen Werten verglichen, um zu überprüfen, ob zwischen beiden ein Unterschied besteht.

Der theoretische Konzentrationswert wird berechnet, indem das Volumen der Standardlösung mit der Konzentration der Standardlösung multipliziert und dann durch das Gesamtprobenvolumen dividiert wird (um eine hohe Genauigkeit sicherzustellen, wird das Volumen der zugesetzten Standardlösung in das Gesamtprobenvolumen einbezogen ).

Bei Verwendung einer Standardlösung zur Überprüfung der Genauigkeit eines Kolorimeters / Spektralphotometers oder Testkits zeigt der Indikator immer Null an. Was ist falsch?

Fragen und Antworten:

Stellen Sie sicher, dass die Testlösung als Testprobe zur Standardlösung hinzugefügt wird. Die Standardlösung ist dieselbe wie die Probe und muss auf die gleiche Weise entwickelt werden.

Befolgen Sie weiterhin die im Testverfahren beschriebenen Schritte der Reihe nach, außer dass die Probe durch eine Standardlösung ersetzt wird. Beispiel: Geben Sie die Standardlösung in das Probenröhrchen, fügen Sie Testreagenzien hinzu und warten Sie, bis die eingestellte Zeit abgelaufen ist. Lesen Sie dann das Messergebnis der Standardlösung auf der Werkzeugkiste oder dem Instrument ab.

Was geschah, als die Probe getestet wurde, sich aber nicht entwickelte oder die falsche Farbe zeigte?

Fragen und Antworten:

Es kann mehrere Gründe geben, warum beim Testen einer Probe mit einem Kolorimeter keine Farbe beobachtet wird:

1. Testverfahren werden nicht korrekt durchgeführt

Führen Sie nacheinander detaillierte Inspektionen gemäß den Testschritten durch und stellen Sie sicher, dass alle erforderlichen Testreagenzien zum Test hinzugefügt wurden und dass alle Schritte korrekt ausgeführt wurden.

2. Nach Zugabe des Testreagenz kann sich der pH-Wert der Probe ändern, so dass er nicht innerhalb des für den Test erforderlichen Bereichs liegt. Finden Sie den optimalen pH-Bereich für Ihren Test, indem Sie die Probenahme- und Lagerungsstufen untersuchen. Wenn der optimale pH-Bereich nicht gefunden werden kann, können Testreagenzien zu entionisiertem Wasser gegeben werden, um den pH-Wert der Lösung zu bestimmen. Wenn dieser pH-Wert nach Zugabe des Testreagenzes signifikant vom pH-Wert der zu testenden Probe abweicht, kann der pH-Wert der Probe mit Säure oder Alkali so eingestellt werden, dass er innerhalb des pH-Bereichs der wässrigen Lösung des Reagenz liegt, und dann wird der Test durchgeführt.

3. Die Konzentration des zu messenden Parameters kann unter der Untergrenze des Instruments liegen.

4. Die Testprobe muss möglicherweise verdaut werden. Überprüfen Sie, ob in den Testanweisungen die Notwendigkeit einer Verdauung erwähnt wird.

5. In der Testprobe können störende Substanzen vorhanden sein. Die Verwendung von Standardadditiven ist erforderlich, um das Vorhandensein störender Substanzen in der zu testenden Probe zu überprüfen.

LH-TX6

Wenn sich die tatsächliche Farbe des Testmusters erheblich von der Farbe unterscheidet, die theoretisch erscheinen sollte, können Sie Folgendes tun:

1. Überprüfen Sie, wie bereits erwähnt, den pH-Wert der Probe und stellen Sie ihn nach Bedarf ein.

2. Wenn das Testverfahren anzeigt, dass die Testprobe eine Vorbehandlung des Aufschlusses erfordert, muss bestätigt werden, dass die Testprobe verdaut wurde.

3. Probe verdünnen. Dadurch werden eventuell in der Probe vorhandene Interferenzkomponenten auf eine Konzentration verdünnt, die keine Interferenz verursacht. Wenn die Probenverdünnung nicht funktioniert, müssen Sie eine andere Analysemethode verwenden

Wie überprüfe ich die Genauigkeit mit einer Standardlösung?

Fragen und Antworten:

Die "Standardlösungsmethode" oder die Verwendung einer Standardlösung anstelle der zu messenden Probe ist die einfachste Methode zur Verwendung der Standardlösung. Wenn das Hach-Testverfahren den Schritt "Hinzufügen einer bestimmten zu testenden Probenmenge in das Probenröhrchen" erreicht, ersetzen Sie die zu testende Probe durch die Standardlösung, geben Sie sie in das Reagenzglas und führen Sie den Test gemäß durch die nächsten Schritte im Verfahrensbuch.

Wenn das Messergebnis nahe an der bekannten Konzentration der Standardlösung liegt, können Sie sicher sein, dass das Instrument und die Reagenzien ordnungsgemäß funktionieren und der Testvorgang korrekt ist.